Erprobung erfolgreich gemeistert!

 

Am Samstag den 28. März 2009 wurde im Feuerwehrhaus unter der Aufsicht von Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend BSB Alexander Schrenk die 1. Erprobung von unseren Jugendmitgliedern abgelegt und tadellos bestanden.

 

Im Rahmen ihrer Ausbildung können die Mitglieder der Feuerwehrjugend drei Erprobungen ablegen. Seit Wochen bereiten sich die Mitglieder der Feuerwehrjugend Jahrings für die Prüfung zur 1. Erprobung vor. Am Samstag war es dann soweit.

Bei der Prüfung zur 1. Erprobung mussten unsere Jungs im theoretischen schriftlichen Teil zumindest 6 von 10 Fragen auf einem Fragebogen richtig beantworten, um zu bestehen. Insgesamt waren 20 Fragen zu lernen.
Beim praktischen Test wurden Kärtchen mit fünf Geräten gezogen. Der Aufbewahrungsplatz der Geräte im Löschfahrzeug musste bei zugemachten Rollläden angezeigt und die Verwendung beschrieben werden. Wenn mindestens drei von fünf Geräten richtig erkannt und beschrieben werden konnten, war die Erprobung positiv abgeschlossen.

Die Prüfung wurde von V Konrad Kropfreiter unter der Aufsicht von Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend BSB Alexander Schrenk sowie Kdt. OBI Franz Müllner und Kdt. Stv. BI Johannes Rößl abgenommen und verlief für alle angetreten Jugendmitglieder positiv!

 

Jugendführer LM Ewald Maurer war sehr zufrieden mit der tolle Leistung seiner Schützlinge!

 

Die 1. Erprobung wurde positiv abgelegt von:

1. Reihe vorne: JFM Müllner David, JFM Jank Bernhard, JFM Schießwald Thomas, JFM Liebenauer Lukas
2. Reihe: JFM Riegler Stefan, PFM Liebenauer Markus, JFM Hahn Patrick, JFM Schießwald Markus, JFM Böhm-Jank Dominik
3. Reihe: Kdt. Stv. Rößl Johannes, Bezirkssachbearbeiter Feuerwehrjugend BSB Schrenk Alexander, Jugendführer LM Maurer Ewald, Kdt. OBI Müllner Franz, Lt.d.Verwaltungsdienstes V Kropfreiter Konrad

 

Ein großer Dank gilt den Jugendlichen für ihre Leistungen und natürlich unseren Jugendbetreuern, die viel Zeit in die Vorbereitung investiert haben. Gratulation!

 

 

Station "Testblatt": Der Fragenkatalog umfasste 20 Fragen, 10 Fragen davon wurden gestellt, mindestens 6 Antworten mussten richtig sein.

 

Und das alles unter der strengen Aufsicht von Prüfer V Konrad Kropfreiter und ASB Alexander Schrenk. Gewisse Nervosität beim Jugendführer LM Ewald Maurer zu erkennen.

 

Station "Geräte und Ausrüstung für den Brandeinsatz", bei der für 3 Geräte eine richtige Standortbestimmung samt Kurzerklärung erfolgen musste.

 

Der Lohn für die gute Leistung, der erste Erprobungsstreifen, vom Kommando überreicht und auf der Schulterklappen getragen.

 

 

 

 

weiter weiter Bilder in der Galerie der Erprobten

 

Kontakt | Impressum | ©2011 FF Jahrings