Feuerwehrjugend besucht Sicherheitstag in Echsenbach

 

Am Samstag den 25. April 2009 war wieder ein Ausbildungsnachmittag der FJ Jahrings angesagt. Nach einer Schulung für den Wissenstest in zwei Wochen, fuhren wir zum Sicherheitstag nach Echsenbach.

 

Bei herrlichem Wetter schauten wir der Polizei über die Schulter. Wir durften Ausrüstungen der Polizei tragen und testen.

 

 

 

 

 

Beim Sturmgewehr waren wir noch etwas verhalten, aber beim Schutzschild und dem Schlagstock ging es dann richtig zur Sache!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch das „Nagelband“ wurde uns erklärt.

 

 

Anschließend besuchten wir dann unseren Spezialbereich. Wir trainierten zuerst das Zielspritzen mit der Kübelspritze und schauten uns die anderen Feuerwehrfahrzeuge an.

 

 

 

 

 

Ein weiteres Highlight war die Fahrt mit dem Hubsteiger der FF Zwettl, dort ging es auf 23 Meter Richtung Himmel.

 

Sehr mutig!

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch das Rote Kreuz erweckte unser Interesse. Nachdem der Kommandant und sein Stellvertreter ihren Gesundheitscheck absolvierten (beide übrigens mit hervorragenden Werten!) ließ sich David vom Roten Kreuz eine Verletzung schminken.

 

 

 

 

 

Schockeffekt garantiert!

 

Unser Interesse erweckte noch ein Fahrzeug der Zivilstreife. Der Beamte erklärte uns noch die technischen Details des Hightech Fahrzeuges.

 

 

Bei der Heimfahrt besuchten wir noch die Wettkampgruppe beim Saugerkuppeln in Germanns, wo auch einige Mitglieder der FJ bereits bei den „Erwachsenen“ mitmachten. Bei diesem Event machte die „Gesichtsverletzung“ von David bei den Besuchern noch einiges Aufsehen. So ging ein schöner und ereignisreicher Nachmittag zu Ende.

 

Ob der Schriftzug am Fahrzeug der Zivilstreife etwas mit unserer Jugendgruppe zu tun hat?

 

 

Kontakt | Impressum | ©2011 FF Jahrings