Erfolgreiche Teilnahme am Wissenstest in Oberneustift

 

Am 11. April 2015 absolvierten die Mitglieder unsere Feuerwehrjugend erfolgreich das Wissenstestspiel und den Wissenstest in Oberneustift.

Über 70 Mädchen und Burschen aus dem Bezirk Zwettl waren dieses Jahr in Oberneustift angetreten, um beim Wissenstestspiel und beim Wissenstest ihre Kenntnisse im Feuerwehrwesen unter Beweis zu stellen.

Das Wissenstestspiel und der Wissenstest werden einmal jährlich im eigenen Bezirk durchgeführt. Theoretische und praktische Kenntnisse werden von den Teilnehmern verlangt, wobei es beim Wissenstestspiel der von 10 bis 12 jährigen noch etwas spielerischer zu Sache geht. Als Nachweis der positiven Absolvierung erhalten die Mädchen und Burschen die begehrten Abzeichen, beim Wissenstestspiel in den Farben Bronze nach erster und Silber nach zweiter erfolgreicher Teilnahme. Beim Wissenstest ist nach dritter erfolgreicher Teilnahme sogar ein Abzeichen in Gold möglich. Jedes Jahr steigert sich der Schwierigkeitsgrad. Entsprechend intensiv waren die Vorbereitungen.

 

Mit Freude können wir berichten, dass alle unsere Burschen das Wissenstestspiel und den Wissenstest bestanden haben!

 

Stolzer Träger des Wissenstestspielabzeichens in Bronze ist:

 

 

 

Stolzer Träger des Wissenstestspielabzeichens in Silber ist:

 

 

 

Stolze Träger des Wissenstestabzeichens in Bronze sind:

 

Stolze Träger des Wissenstestabzeichens in Silber sind:

Stolze Träger des Wissenstestabzeichens in Gold sind:

Wir gratulieren recht herzlich!

 

Der Bewerb wurde von den Jugendbetreuern aus dem Bezirk Zwettl unter der Leitung von V Monika Böhm von der FF Schwarzenau durchgeführt. Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Franz Knapp würdigte die großartige Leistung der Mädchen und Burschen und überreichte die Abzeichen.

 

Gratulationen auch vom Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Ewald Edelmeier, dem Kommando der FF Jahrings mit ABI Franz Müllner und Jugendbetreuer BI Ewald Maurer sowie EHLM Karl Weichselbaum.

 

 

Mit Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet

 

Besichtigung - jetzt nur nicht nervös machen lassen!

 

Antreten der zahlreichen Mädchen und Burschen

 

 

 

Jugendbetreuer BI Ewald Maurer mit seinen Schützlingen

 

Jung und junggeblieben - unser Karl als Begleiter

 

Das Wissen über Geräte- und Ausrüstung für den Brandeinsatz sowie für die technische Hilfeleistung, Dienstgrade, Knotenkunde und Kleinlöschgeräten wurde abgefragt.

Los geht es mit Dienstgraden.

 

 

 

Das Rahmenprogramm der Polizei sorgte für Auflockerung. Verschiedene Fahrzeuge und diverse Ausrüstungsgegenstände weckten bei den Feuerwehrjugendmitgliedern großes Interesse.

 

 

Die Teilnehmer des Wissenstestspiels bei ihrer Arbeit

 

Unser Kommandant war auch als Bewerter tätig.

 

Dieses Jahr mussten die Feuerwehrjugendmitglieder auch ihr Wissen über die persönliche Schutzausrüstung, Warn- und Alarmsignale und das richtigen Verhalten bei verschiedenen Gefahrensituationen unter Beweis stellen.

 

Knotenkunde

 

 

 

Am Ende gab es dann die verdienten Auszeichnungen

 

 

 

 

Ranghohe Gratulanten zu Ehren der tollen Leistungen

 

Bitte, bitte nicht stechen! Bezirkskommandant überreicht die Abzeichen

 

 

 

Stolz auf die Jüngsten in seinem Team - Kommandanten der FF Jahrings

 

 

Wie schwer ist die Kugelsichere Weste? - Diese Frage konnte Raphael Volek unter allen Teilnehmern des Schätzspieles am besten beantworten.

 

 

Den Abschluss der Veranstaltung bildete eine Jause, welche seitens des Bezirksfeuerwehrkommandos zur Verfügung gestellt wurde. Es bleiben schöne Erinnerungen an einen erfolgreichen Wissenstest 2015 in Oberneustift.

 

Unsere Feuerwehrjugend hat den Durchblick (Bericht auf der BFK Homepage)

 

Kontakt | Impressum | ©2011 FF Jahrings