40. Landerstreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Hürm

 

Hürm, Bezirk Melk, stand am vergangenen Wochenende ganz im Zeichen der Feuerwehrjugend.

 

Das 40. Treffen der NÖ Landesfeuerwehrjugend vom 5. bis 8. Juli war ein beeindruckendes
Fest für den Feuerwehr-Nachwuchs: 4.839 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, untergebracht in 534 Zelten auf dem 14 Hektar großem Gelände in Hürm. Zum 40. Jubiläum durfte man auch Teilnehmer aus Deutschland, Kroatien, den Niederlanden und Polen, sowie aus dem Nachbarbundesländern Wien und Kärnten begrüßen.

 

Höchstleistungen werden beim Jugendlager nicht nur den Wettkampfgruppen und den Veranstaltern abverlangt. Um für die Bewerbe genügend Kraft und Ausdauer aufzubringen, führt an ausreichender Verköstigung kein Weg vorbei. Die gewährleistet der Versorgungsdienst des Landesfeuerwehrverbandes, der mit mobilen Großküchen anrückt. Insgesamt müssen die Köche 18 Tonnen Lebensmittel verarbeiten: 800 Kilo Kotelette, 800 Kilo Pommes, 40.000 Stück Gebäck, 350 Kilo Salat und eine halbe Tonne Obst. Um den Hunger der jüngsten Feuerwehrleute zu stillen, wurden an den vier Tagen 18 Tonnen Lebensmittel verarbeitet.

 

Die Bewerbe in Bronze und in Silber fanden von Donnerstag bis Samstag statt. Am Samstag konnten sich Eltern, Freunde und Bekannte beim Besuchertag ein Bild von Zeltlager machen sowie die besten Jugendgruppen beim Junior Fire-Cup anfeuern. Neben dem Bewerben wurde den Jugendlichen ein tolles Rahmenprogramm und ein umfangreiches Freizeitangebot (BMX-Bahn, Bungee-Trampolin, Badeteich,...) geboten.
Mit der Siegerverkündung am Sonntag endeten für die Jugendlichen vier erlebnisreiche und unvergessliche Tage in Hürm.

 

In mitten der tausenden Teilnehmern traten auch unsere Burschen der Feuerwehrjugend Jahrings im Bewerb an und erhielten alle das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen.

 

Das Feuerwehrjugendbewerbsabzeichen in Bronze meisterten JFM Thomas Koppensteiner, JFM Bernhard Hahn, JFM Kevin Grabovac, JFM Fabian Doppler, JFM Sebastian Volek und JFM Johannes Mössl im Einzelbewerb. Im Bild mit Jugendführer BI Ewald Maurer.

 

PFM Manuel Doppler meisterte mit der FJ Schwarzenauden Gruppenbewerb um das Leistungsabzeichen in Silber

 

JFM Dominik Schipany und JFM Dominik Doppler meisterten mit der FJ Schrems-Niederschrems den Gruppenbewerb um das Leistungsabzeichen in Bronze unterstützen die FF

 

Gratulation zu den tollen Leistungen!

 

 

Donnerstag, Anreise und Bewerbseröffnung

 

Alles eingepackt? Abfahrt um 7:00 Uhr

 

Der übliche Stau bei der Anreise hielt sich in Grenzen

 

 

Über 4800 Teilnehmer, und mitten drinnen irgendwo die FJ Jahrings

 

Nichts für ungut lieber Ewald, aber wer hätte nicht gerne so eine Jugendführerin?

 

 

Der Bewerb

 

Bewerbplatz tipptopp!

 

Start der Bewerbe bei 35 Grad im Schatten - da kann man schon ins Schwitzen kommen

 

 

Letztes Coaching für unseren Legionär bei Schrems-Niederschrems

 

Voller Einsatz im Einzelbewerb

 

 

Nächster Webmaster?

 

 

Unsere Residenz

Die FJ Jahrings hatte ihr Zelt im Unterlager Nord. Hier waren die Nachbarn aus den Bezirken Gänserndorf, Gmünd, Hollabrunn, Horn, Mistelbach, Waidhofen/Thaya und Zwettl.

 

Hier lebt es sich ganz angenehm

 

 

Repräsentativ für alle, die unsere jungen Burschen in den 4 Tages begleitet haben. Ein Dankeschön an alle!

 

Auf Ordnung wurde natürlich besonders Wert gelegt! Hier gibt es wirklich nichts zu meckern.

 

Stromversorgung

 

Essensversorgung

 

Security der FJ Jahrings war für alle Fälle gewappnet

 

Was man in der ersten Nacht träumt, geht angeblich in Erfüllung. Wer träumt aber auch schon von Putzfrauen!?

 

 

Freizeit, Spiel und Spaß!

 

Viel lieber träumt man von viel Freizeit, Spiel und Spaß!!!

 

 

Besonders bedacht waren unsere Buschen natürlich auf körperliche Pflege. Ein besonderes Highlight war daher der eigens angelegte Badeteich.

 

 

Auch mentales Training sollte nicht zu kurz kommen

 

Beeindruckende Power, der S-70 Blackhawk Transporthubschrauber mit 2 Triebwerken mit je 1.940 PS.

 

Apropos Power - jetzt wird erst mal was gefuttert

 

 

 

Sonntag, die Siegerehrung und Heimfahrt

Der Körperhalter nach, die bereits Ermüdungserscheinungen

 

Ein Dank an alle Teilnehmer und Veranstalter

 

 

Nach 4 aufregenden Tagen (und Nächten?) gönnt man sich zumindest bei der Heimfahrt etwas Schlaf

 

 

 

Nur einer musste bis zum bitteren Ende durchhalten

 

Gut - wenn auch etwas müde - wieder zu Hause angekommen

 

 

 

Tolle Stimmung, tolle Leistungen das war das 40. Landerstreffen der NÖ Feuerwehrjugend in Hürm.

 

Es hat Spaß gemacht!

 

 

Zum Abschluss noch ein paar bewegte Impressionen

 

Search engine friendly content

 

Search engine friendly content

 

 

Ergebnislisten, Lagerzeitung, Bilder und weitere Informationen auf

www.feuerwehrjugend-noe.at

www.huerm.gv.at

www.ff-huerm.at

 

 

Kontakt | Impressum | ©2011 FF Jahrings