139. Jahreshauptversammlung der FF Jahrings

 

Am Sonntag den 16. Februar 2020 fand die 139. Jahreshauptversammlung der FF Jahrings statt.

 

Eröffnung und Begrüßung

Kommandant ABI Franz Müllner konnte im Feuerwehrhaus Jahrings 42 Mitglieder der FF Jahrings begrüßen. Einen besonderen Gruß richtete er an Bürgermeister Landtagsabgeordneten Franz Mold und an Stadtrat für Feuerwehrwesen Ing. Gerald Gaishofer.

 

Totengedenken

Anschließend wurde in einer Schweigeminute an unsere verstorbenen Kameraden gedacht, besonders an dem am 19. Jänner 2019 verstorbenen Kameraden LM Josef Holl und an dem am 5. Dezember 2019 verstorbenen Kameraden EBI Franz Müllecker.

FF Jahrings trauert um LM Josef Holl

FF Jahrings trauert um EBI Franz Müllecker

 

 

Rechnungsabschluss und Bericht der Kassaprüfer

Danach wurde von OVM Peter Weißinger in Vertretung von V Markus Schießwald der Kassenbericht vorgetragen.

 

LM Josef Bachtrog jun. berichtete, dass er und LM Patrik Hahn die Kassa geprüft und für in Ordnung befunden haben. Der Verwalter wurde daraufhin einstimmig entlastet.

EV Konrad Kropfreiter wurde als neuer Kassaprüfer bestellt und folgt LM Josef Bachtrog jun.

 

 

Tätigkeitsberichte der Sachbearbeiter

 

Nachrichtendienst

BM Marcel Messerer gab einen Bericht über den Sachbereich Nachrichtendienst, dem 43 Funker angehören.

Die FF Jahrings verfügt über 3 Fahrzeugfunkgeräte und 3 Handfunkgeräte, Sirenen-Fernsteuerung und SMS Alarmierung.

 

Tätigkeiten im Sachgebiet Nachrichtendienst waren:

- 15.3 Funkübung in Moidrams mit 11 Mann

- 18.10 Funkübung in Gschwendt mit 9 Mann

- Funkproberufe teilweise durchgeführt

- SB-Besprechung im November

 

Es folgte ein Ausblick auf 2020:

- 6. u. 7.3 FULA Gold in Tulln

- Zwei Funkkurse in Sallingstadt im März und November

- 20.3 Funkübung in Oberstrahlbach

- 16.10 Funkübung in Jahrings

- monatliche Funkproberufe

 

SB Marcel Messerer bedankte sich bei allen Übungsteilnehmern und Durchführenden der Funkproberufe.

 

Wettkampfgruppe Jahrings

BM David Müllner berichtete über die Ergebnisse der Wettkampfgruppe Jahrings. Es wurde im Winter zu üben begonnen. Bernhard Hahn und Thomas Koppensteiner sind der Wettkampfgruppe beigetreten.

 

- 6.4. Woodquarter Kuppel-Challenge in Albrechts: Saugerkuppeln 13. Platz von 70 Gruppen

- 30.5 Floriani-Cup in Purk: Erneut Platz 1 in Silber, Platz 4 in Bronze

- 25.5 AFLB Ottenschlag in Gutenbrunn: Platz 5 in Bronze mit 36er Zeit, Platz 8 in Silber

- 1.6 AFLB Zwettl in Großweissenbach: Platz 1 in Silber und Wanderpreis zum 1. Mal mit 42er Zeit, Platz 3 in Bronze trotz 10 Fehlerpunkten

- 15.6. AFLB Allentsteig in Echsenbach: Platz Platz 4 in Silber und Pokal

- 22.6 AFLB Groß Gerungs in Langschlag: Platz 3 in Bronze mit 37er Zeit, Platz 10 in Silber, in Bezirkswertung Platz 10 in Bronze und Platz 7. in Silber

- 30.6 LFLB in Traisen: Bewerbsziele wurden trotz kurioser Fehler erreicht, Bernhard Hahn und Thomas Koppensteiner sind nun Träger des NÖ Feuerwehrleistungsabzeichen.

Das Punktelimit für Südtirol wurde erreicht. Da jedoch der Zwettler Abschnittsbewerb auf denselben Termin fällt, wird die Wettkampfgruppe versuchen, der Wanderpreis zu verteidigen und vorraussichtlich erst 2022 nach Südtirol fahren.

 

Insgesamt war die Wettkampfgruppe Jahrings 300 Stunden im Einsatz.

 

BM David Müllner bedanke sich bei den Mitgliedern der Wettkampfgruppe. Er warb um neue junge Mitglieder. Das Kommando ersuchte er um Unterstützung.

 

Atemschutz

BI Josef Rametsteiner berichtete über das Sachgebiet Atemschutz, dem 19 taugliche AS-Geräteträger mit Ende 2019 angehören.

 

Er berichtete über den Gerätestand von

- 3 Pressluftatmer Auer BD96SL

- 6 Stück 300bar Stahlflaschen mit Abströmsicherung

- 6 Stück 200bar Stahlflaschen grundüberholt für Hebekissen

- 14 AS Masken

- 9 Brandschutzhauben und private

 

Tätigkeiten im Sachgebiet Atemschutz waren:

- 8.2 Fahrzeugbrand Schickenhof Richtung Guttenbrunn

- Februar und März zahlreiche Übungen für APAS

- 9.3  Abnahme APAS Bronze, Silber und Gold

- 4 Tage im März AS Geräteprüfung in Jahrings

- 12.4  Unterabschnittsübung Gschwendt

- 14.6 Übung Volksschule Jahrings

- 11.10 Bereichsübung Jahrings

- 10.11 Herbstübung Waldhams

 

Es folgte ein Ausblick auf 2020:

- AS-Lehrgänge: 17. u. 18.4, 22. u. 23.5, 25. u. 26.9

- Geräteprüfung: 20., 21., 22. und 28.3

- Brandcontainer:  Termin und Standort werden noch bekannt gegeben

- AS Bereichsübung (Bereich 1): 2.10 in Zwettl

 

BI Josef Rametsteiner bedankte sich bei allen AS-Geräteträgern und Helfern für die gute Zusammenarbeit.

 

Fahrmeister

Fahrmeister HLM Walter Zwölfer berichtete über sein Sachgebiet, dem 3 Fahrzeuge, TLFA 2000, MTF-KDO und das ALF angehören. Die FF Jahrings verfügt über 35 Mann C- Fahrer mit Feuerwehrführerschein.

 

Die Tätigkeiten im Sachgebiet Fahrmeister waren:

- Alle gesetzlichen Überprüfungen §57a (Pickerl) und Service in RLH LKW Werkstätte bzw. bei Fa. Kolm Walter in Jahrings durchgeführt. Alle Fahrzeuge i.O. und einsatzbereit. Beim MTF wurden im Oktober 4 neue Reifen angekauft.

- 30.7 jährliche Kontrolle der Geräte und Anschlagmittel (Schäkel, Ketten, Greifzug, Stromerzeuger, Seilwinde, Kettensäge und Zurrgurten) und Reinigung des Tanks mit 10 Mitglieder

-10.11 Herbstübung in Waldhams bei Fam. Scheidl mit 25 Mitglieder. TS und Tank sowie alle B Schläuche wurden verwendet. Angesaugt wurde erstmals beim neu errichteten Löschwasserbehälter mit 85 m3 Inhalt.

- Einsätze, Schulungen und Übungen mit den Hebekissen, der Seilwinde und der Abschleppachse wurden durchgeführt.

 

Insgesamt wurden 2019 mit den 3 Fahrzeugen 5.224 km zurückgelegt.

 

Es folgte ein Ausblick auf 2020:

- Durchführung von Übungsfahrten für alle Fahrberechtigten des TLF.

 

HLM Walter Zwölfer danke allen Kraftfahrern und Einsatzmaschinisten. Sein Dank galt auch allen, die immer wieder betanken, Wasserversorgung durchführen, Fahrzeuge reinigen, Schneeketten montieren und kleine Reparaturen durchführen. Er wünschte allen Kraftfahrern unfallfreie Ausfahrten bei Einsätze und Übungen.

 

Feuerwehrmedizinischer Dienst

SB Reinhold Pollak jun. berichtete über den am 20.4. durchgeführten Leistungstests.

Termine für die Leistungstests 2020 werden noch bekanntgegeben.

 

SB Reinhold Pollak jun. bedankte sich für die gute Zusammenarbeit.

 

Jugend

Jugendbetreuer LM Dominik Schipany berichtete über die Tätigkeiten der Feuerwehrjugend.

2019 absolvierten 2 Mitglieder den Wissenstest.

 

Es folgte ein Ausblick auf 2020:

Nach zahlreichen Neuzugängen Anfang 2020 verfügt die Feuerwehrjugend aktuell über 10 Mitglieder.

Nachdem die Renovierungs- und Zubauarbeiten am Feuerwehrhaus beendet sind, sollen 2020 die Aktivitäten der FJ wieder mehr in den Fordergrund rücken. Es wurde an die Mannschaft der Appell gerichtet, hierzu tatkräftig zu unterstützen. U.a. sind immer wieder Begleitpersonen notwendig.

 

 

Bericht des Kommandanten, Jahresbericht 2019

Kommandant ABI Franz Müllner bedankte sich bei allen Sachbearbeitern für die ausgezeichnete und selbständige Arbeit. Es folgte sein Jahresbericht 2019.

 

Mannschaftsstand am 31.12.2018

73 Feuerwehrmitglieder:

63 Aktive

07 Reservisten

03 Feuerwehrjugend

 

Einsätze

05 Brandeinsätze:

22 FM , 35 Stunden

29 Technische Einsätze:

110 FM , 144 Stunden

34 Einsätze gesamt:

132 FM , 179 Stunden

 

Lehrgänge

- FWBW u. Abschlußprüfung in Schwarzenau: Markus Hahn, Clemens Kropfreiter

- Führerschein C/ CE in Tulln: Bernhard Hahn

- Sachbearbeiter FOBI FM Dienst in Tulln: Reinhold Pollak jun.

- Brandschutztechnik in Tulln: Josef Koppensteiner Zimmermann

- FWKDT FOBI: Ewald Maurer, Josef Rametsteiner, Franz Müllner

- FJ FOBI und FJ Leistungsbewerb FOBI in Tulln: Ewald Maurer

- AFK-BFK FOBI Tulln: Franz Müllner

 

Übungen und Schulungen

- 2 Funkübungen in Gschwendt und Moidrams mit 20 Mann

- 1 AS-Bereichsübung in Jahrings mit 17 Mann

- 1 Kompressorschulung mit 22 Mann

- UA Übung in Gschwendt mit 16 Mann

- Herbstübung in Waldhams mit 25 Mann

- Evakuierungs- und Branddienstübung in der VS Jahrings mit 10 Mann

- Technische Übung in Syrafeld mit 5 Mann

- KHD Übung des 4. Zuges in Syrafeld mit 6 Mann

- APAS Übungen 10 mal

- Grundausbildung in der Feuerwehr

- AS Geräteüberprüfung des Bezirkes Zwettl in Jahrings an 2 Wochenenden

- Übungen der Wettkampfgruppe mit 300 Stunden

- Josef Rametsteiner ist Bewerter bei APAS. Diverse Prüfungen im Bezirk als Bewerter.

 

Auszeichnungen

- Verdienstmedaille 3. Klasse NÖ LFV Josef Rametsteiner

- Ehrenzeichen für 25- jährige Tätigkeit: Thomas Helmreich

- Ehrenzeichen für 40- jährige Tätigkeit: Josef Helmreich, Reinhold Pollak, Christoph Prinz, Josef Koppensteiner EOBI, Franz Mold, Gerhard Liebenauer

- Ehrenzeichen für 50- jährige Tätigkeit: Josef Bachtrog, Karl Weichselbaum

- Verdienstmedaille in Bronze f. d. Blutspendewesen: David Müllner

- Verdienstmedaille in Silber d. ÖRK f. Katastrophenschutz: Franz Müllner

 

Bewerbe

- siehe Bericht von David Müllner

 

Diverse Tätigkeiten

- 2 erweiterte Kommandositzungen, div. Besprechungen für Eröffnung des Feuerwehrhauses, 6 Versammlungen, 1 UA Sitzung, Abschnitts- und Bezirksfeuerwehrtag, KHD Dienstbesprechungen EOBI Josef Koppensteiner

- Mit dem ALF des Abschnittes haben die 23 Füllberechtigten 69 Mal 1045 Flaschen gefüllt. Ein Dankeschön an die Füllberechtigten.

 

Veranstaltungen

div. Ballbesuche bei den umliegenden Feuerwehren, Rockatanz, Maibaumaufstellen in Jahrings (Spender Fam. Zwölfer Jahrings), Florianifeier, Fronleichnahmsprozession, Feuerwehrfest

 

Statistiken

Insgesamt haben die Mitglieder der Feuerwehr Jahrings 262 Mal bei Einsätzen, Übungen sowie diversen Tätigkeiten 6.402 Stunden geleistet (Tätigkeiten, Übungen, Einsätze: 5.598 Stunden, Zubau/Renovierung 2019: 347 Stunden, Funkproberuf: 24 Stunden, Tätigkeit im AFK: 83 Stunden, Bewerbsgruppe: 300 Stunden, AS Flaschen füllen im Feuerwehrhaus: 50 Stunden, die nicht über die Einsatzstunde der Füllberechtigten erfasst sind)

 

Mit 3 Fahrzeugen 5.224 km unfallfrei gefahren.


Homepage der FF Jahrings: Ca. 1200 Besucher pro Monat. Danke an Webmaster OVM Peter Weißinger.

 

Vorschau 2020

- Evt. FF Rockatanz im Feuerwehrhaus

- 30.4 Maibaumaufstellen in Jahrings

- 16. u. 17.5 Feuerwehrfest

- Übungen
- Ball- u. Festbesuche
- Evt. Ankauf eines neuen Atemluftfahrzeuges

 

Beförderungen

Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden Klemens Kropfreiter und Markus Hahn zum Feuerwehrmann und Veronika Helmreich zum Hauptfeuerwehrmann befördert.

 

vlnr.:Bürgermeister LAbg. LM Franz Mold, 1. Kommandant-Stv. BI Josef Rametsteiner, Hauptfeuerwehrmann Veronika Helmreich, Kommandant ABI Franz Müllner, Feuerwehrmann Klemens Kropfreiter, 2. Kommandant-Stv. BI Ewald Maurer, Feuerwehrmann Markus Hahn, Verwalter-Stv. OVM Peter Weißinger, Stadtrat für Feuerwehrwesen Ing. Gerald Gaishofer

 

Bericht durch den Vertreter der Stadtgemeinde

Stadtrat für Feuerwehrwesen Ing. Gerald Gaishofer lobte die FF Jahrings für die zahlreichen Mitglieder und das nachhaltige Wirtschaften. Er berichtete über Subventionen im Feuerwehrwesen und der Stadtgemeinde Zwettl im Jahr 2019 und gab einen Ausblick auf 2020. Ing. Gerald Gaishofer gratulierte den Beförderten und dankte der FF Jahrings für die zahlreich geleisteten, freiwilligen Stunden.

 

Bürgermeister und Landtagsabgeordneter Franz Mold bedankte sich besonders für die Eigenleistung bei der Renovierung des Feuerwehrhauses und zeigte sich erfreut über die zahlreichen Neuzugänge bei der Feuerwehrjugend.

 

Allfälliges

- Am 24.4.2020 wird eine UAÜ in Marbach/Walde stattfinden.

- Die Jagdgenossenschaft Jahrings hat der FF Jahring 400€ gespendet. Die FF Jahrings bedankt sich recht herzlich!

- David Müllner bedankte sich im Namen der Landjugend Jahrings für die sehr gute Zusammenarbeit und für die Räumlichkeiten bei der Après Ski Party.

 

 

Danksagung, geselliges Beisammensein

Kommandant Franz Müllner bedankte sich abschließend bei der Stadtgemeinde und bei allen Mitgliedern der FF Jahrings für die Unterstützung. Er beendete die Mitgliederversammlung mit einem "Gut Wehr!".

 

 

 

Den Abschluss bildete ein gemütliches Zusammensein mit einer Jause.

 

letzte Änderung: 22.01.2019