Brandschutzübung mit Evakuierung in der Volksschule Jahrings

 

Am Freitag den 10. Juni 2022 fand in der Volkschule Jahrings eine Brandschutzübung statt. Trotz ernstem Hintergrund der Übung kam auch der Spaß nicht zu kurz.

 

Um 08:00 Uhr wurden die Kinder der 1. und 2. Schulstufe durch den Kommandant der FF Jahrings OBI Josef Rametsteiner und seinem Stellvertreter BI David Müllner eingewiesen. Dabei lernten sie eine Menge über die Gefahren mit Feuer und das richtige Verhalten im Brandfall. Den Kindern wurde auch die Angst vor einem „zischenden“ Atemschutzgerät genommen, nachdem es ihnen gezeigt und erklärt wurde. Die Kinder zeigten großes Interesse und stellten viele Fragen.

 

Schulleiterin Dipl. Päd. Beate Hirl und Klassenlehrerin Dipl. Päd. Alexandra Hahn hatten ihre Schützlinge sehr gut auf einen möglichen Ernstfall vorbereitet. Und so verlief die anschließende Evakuierung sehr diszipliniert. Hand in Hand marschierten die Kinder in Begleitung durch einen Atemschutztrupp über das Stiegenhaus ins Freie und waren rasch und vollzählig am Sammelplatz im Feuerwehrhaus Jahrings.

 

Danach kam der Atemschutztruppe ganz schön ins Schnaufen. Denn viele mutige Kinder meldeten sich freiwillig, um vom Atemschutztrupp mittels Tragetuch aus der Volkschule gerettet zu werden.
Noch mehr Spaß hatten die Kinder, als sie mit Unterstützung von BI David Müllner mit dem HD Rohr des Tanklöschfahrzeuges Wasser spitzen durften.

 

Zu guter Letzt wurde den Kindern mit ungefährlichem Theaterrauch demonstriert, wie Rauch die Sicht nehmen kann. Natürlich wurde auf die Gefahren von echtem Rauch hingewiesen und dass im Ernstfall ein verrauchter Raum ohne Schutzausrüstung nicht betreten werden darf.

 

Dipl. Päd. Beate Hirl bedankte sich abschließend bei den Kindern für die Disziplin und bei der FF Jahrings für die Durchführung der Übung, bei der trotz ernstem Hintergrund der Spaß nicht zu kurz kam.

 

Die Kinder der 1. und 2. Schulstufe der Volkschule Jahrings mit (vlnr.) Schulleiterin Dipl. Päd. Beate Hirl, Klassenlehrerin Dipl. Päd. Alexandra Hahn und den Mitgliedern der FF Jahrings

 

Zum Glück nur eine Übung!

 

Was tun, wenn es brennt? Das Interesse der Kinder war groß!

 

Bravo! Sehr diszipliniert!

 

 

 

Fr. Direktor konnte Vollzähligkeit feststellen.

 

Sehr mutig! Rettung mit dem Tragetuch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer möchte zu erst mit dem Wasser spritzen?

 

Wasser marsch!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spannung vor dem verrauchten Raum

 

Zum Glück nur ungefährlicher Theaterrauch. Bei echtem Rauch NICHT nachmachen!

 

 

 

Kinder zeigten auch großes Interesse an den Fahrzeugen.

 

 

Gelungene Übung bei der VS Jahrings

 

 

Homepage der Volkschule Jahrings

letzte Änderung: 10.06.2022